Peter Bauhuis:
Venus von Z – Eine Annahme

24.05. – 04.08.2019

smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

Venus von Z. – Eine Annahme

Intervention im Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz

Der international renommierte Künstler und Goldschmied Peter Bauhuis interveniert mit seinen Arbeiten in die ständige Ausstellung des Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz und erforscht das inspirierende Gegen- und Miteinander von Kunst und Archäologie. Was ist wahr, was ist falsch, was ist echt?

Venus von Zschopau
Postkarte aus den 1980er Jahren

 

Bauhuis zeigt seine durch archäologische Funde beeinflusste Gefäße und Objekte. Es sind neueste Arbeiten und erstmalig legt der Künstler seine Inspirationsquelle offen. Es ist die Venus von Zschopau, eine scheinbar steinzeitliche Figurine, die zunächst gefeiert worden war, sich aber später als Fälschung aus dem 18. Jahrhundert herausstellte.

Zur Ausstellung „Peter Bauhuis: Venus von Z. Eine Annahme“
erscheint eine Publikation mit vielen Abbildungen und Texten von Peter Bauhuis und der Kunstwissenschaftlerin Ira Mazzoni.

 

smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
T. +49 371 911 9990
www.smac.sachsen.de